Stand 27. März 2020
HÄRTEFALLANWENDUNG FÜR ELTERN IN HUMANMEDIZINISCHEN GESUNDHEITS- UND PFLEGEBERUFEN

Es ist ab sofort auch eine Notfallbetreuung sicherzustellen, wenn nur ein Elternteil in einem Gesundheitsberuf arbeitet.

Weiterhin gilt, dass vorab anderweitige Betreuungsmöglichkeiten zu prüfen sind und mit Hilfe dieses Formulars ein Antrag an info@kita-neustadt.de gestellt wird.

Stand 16. März 2020
WICHTIG FÜR DIE NOTFALLBETREUUNG BESONDERER BERUFSGRUPPEN:

Beachtet unbedingt, dass wir eure Kinder nur betreuen dürfen soweit beide Elternteile den besonderen Berufsgruppen angehören!

Wer erfolglos alle Anstrengungen unternommen hat, seine Kinder unterzubringen, stellt bitte mit dem Formular Notfallbetreuung einen Antrag und mailt diesen an info@kita-neustadt.de.

Bitte macht in der Mail wenn möglich schon Angaben über die benötigten Tage und Uhrzeiten.

 

Liebe Eltern,

Ihr habt es in den Nachrichten sicherlich schon gehört. Gemäß Verfügung der Landesregierung MV bleibt unsere Einrichtung vom 16. März bis 19. April geschlossen.

Hierbei fungiert Montag, der 16 März, als Übergangstag für Eltern, die zunächst absolut keine Alternative zur Betreuung ihres Kindes als die Kita haben. Wir bitten euch, sehr streng zu prüfen, ob ihr am Montag so ein Notfall seid.

Ab Dienstag, den 17. März, übernimmt unsere Kita dann die Notfallbetreuung nur noch für Kinder aus folgenden Berufsgruppen:

  • Feuerwehr (einschließlich freiwillige Feuerwehren)
  • Polizei
  • Strafvollzugdienst
  • Rettungsdienst
  • medizinische Einrichtungen, inklusive Apotheken
  • ambulante und stationäre Pflegedienste
  • stationäre Betreuungseinrichtungen (z.B. für Hilfen zur Erziehung)
  • Kommunale und Landesbehörden, Einrichtungen und kommunale und im
    Ausnahmefall auch private Unternehmen

Auch wir brauchen den Montag als Übergangstag, um uns zu organisieren. Näheres folgt dann hier. So wissen wir beispielsweise noch nicht, welche Zeiten wir ab Dienstag abdecken können, wie viele Kinder kommen werden etc.

Zum Nachlesen findet ist die Informationen zur Umsetzung in unserer Region hier.