Liebe Eltern,

die aktuelle Schutzphase ist bis zum 7.2. verlängert.

In allen Lebensbereichen sollen Kontakte bis dahin auf das notwendige Minimum gesenkt werden. Das gilt auch für die Zahl der Kontakte in den Kitas.

Daher nochmals unser Appell an euch:
Bitte betreut eure Kinder wenn möglich zu Hause oder schränkt die Inanspruchnahme der Betreuungszeiten im größtmöglichen Maße ein.

Zur Kontaktreduzierung in der Kita soll außerdem in der Bring- und Abholsituation zeitgleich nur ein Elternteil anwesend sein. Dabei ist zwingend eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Personen mit Maskenattest bedecken bitte dennoch Mund und Nase auf geeignete Weise oder machen sich an der Tür bemerkbar (siehe Aushang).

Die Verpflichtung zur Abgabe einer aktuellen Gesundheitserklärung 2021 und der Erklärung zur Teilnahme an der Kindertagesförderung ist euch bereits bekannt.

Nach Reisen müsst ihr nun neben der Einreise aus einem ausländischen Risikogebiet auch wieder bei Rückkehr aus inländisch besonders betroffenen Gebieten eine Quarantäneerklärung bei uns abgeben.

Und noch eine wichtige Bitte: um die Verpflegungskostenpauschale auszusetzen bzw. eure Abwesenheitszeiten verrechnen zu können, ist es unerlässlich, dass euer Kind entweder grundsätzlich für einen konkreten Zeitraum bei uns abgemeldet oder ein Nichterscheinen taggleich bis spätestens 8 Uhr telefonisch mitgeteilt wird. Andernfalls ist euer Kind zum Essen eingeplant, das Mittag beim Caterer bestellt und die Kosten müssen dann auch von euch beglichen werden. Bitte nutzt dafür ausschließlich diese Rufnummern: Krippe 22 23 66 und Kindergarten 32 88 430.

Vielen Dank!